Amundi bietet Anlegern den ersten ESG-ETF auf italienische Blue Chips

Amundi bietet Anlegern den ersten ESG-ETF auf italienische Blue Chips

Munich, Germany,

Amundi, der größte europäische Vermögensverwalter und ETF-Anbieter[1], hat den Amundi FTSE MIB UCITS ETF in den Amundi Italy MIB ESG - UCITS ETF DR[2] gewandelt und bekräftigt damit sein Engagement für verantwortungsbewusstes Investieren.

Amundi, der größte europäische Vermögensverwalter und ETF-Anbieter[1], hat den Amundi FTSE MIB UCITS ETF in den Amundi Italy MIB ESG - UCITS ETF DR[2] gewandelt und bekräftigt damit sein Engagement für verantwortungsbewusstes Investieren.

Der Amundi Italy MIB ESG - UCITS ETF DR ist der erste ETF auf den von Euronext neu geschaffenen MIB ESG-Index. Dieser umfasst aus den 60 liquidesten italienischen börsennotierten Unternehmen die 40 Aktien, die eine starke Umwelt-, Sozial- und Governance-Bilanz aufweisen. Der Index wendet normbasierte Ausschlussfilter in Übereinstimmung mit den Grundsätzen des Global Compact der Vereinten Nationen (UN) an. Zudem werden mithilfe eines negativen Screenings Unternehmen ausgeschlossen, die in kontroverse Geschäftspraktiken[3] verwickelt sind. Der ETF zielt auch darauf ab, eine bessere gewichtete Kohlenstoffintensität im Vergleich zum investierbaren Universum zu erreichen.

„Verantwortungsbewusstes Investieren steht im Zentrum der ETF-Produktentwicklungsstrategie von Amundi“, sagt Arnaud Llinas, Leiter ETF, Indexing & Smart Beta bei Amundi. „Daher arbeiten wir erneut mit der Euronext zusammen, um Anleger bei der ESG-Neuausrichtung ihrer Portfolios zu begleiten. ESG-Äquivalente zu nationalen Blue-Chip-Indizes sollten dazu beitragen, ESG-Investments weiter zu etablieren.“

„Nach der Einführung des MIB ESG im vergangenen Oktober freuen wir uns, dass Amundi, den Amundi Italy MIB ESG - UCITS ETF DR aufgelegt hat“, ergänzt Fabrizio Testa, CEO der Borsa Italiana - Euronext Group. „Dies ist ein weiterer Beleg für das starke Interesse des Marktes an Lösungen, die die ESG-Integration in Kern-Anlageportfolios ermöglichen. Wir werden auch künftig mit unseren Kunden bei der Entwicklung von Produkten zusammenarbeiten, die die ESG-Transition im Einklang mit unserer 'Fit for 1.5°'-Verpflichtung unterstützen".

Der ETF ist gemäß Artikel 8 der EU-SFDR-Regulation klassifiziert [4] und wird zu wettbewerbsfähigen laufenden Kosten[5] von 0,18 % angeboten.

Diese Initiative ist Teil des gesellschaftlichen Projekts der Crédit-Agricole-Gruppe und ihres Klima-Engagements.

Produktinformation

Alter ETF- und Indexname

Neuer ETF- und Indexname

ISIN

SFDR

Bloomberg ticker

Laufende Kosten

AMUNDI FTSE MIB UCITS ETF

AMUNDI ITALY MIB ESG – UCITS ETF DR

LU1681037518

Artikel 8

FMI IM
FMI FP

0,18 %

FTSE MIB

MIB ESG

Laufende Kosten, jährlich, einschließlich Steuern. Die laufenden Kosten sind die Kosten, die dem Fonds über ein Jahr hinweg entnommen werden. Bis zum ersten Jahresabschluss werden sie geschätzt. Beim Handel von ETFs können zusätzlich Transaktionskosten und Kommissionen anfallen. 

 

Footnotes

 

  1. ^ [1] Quelle IPE “Top 500 Asset Managers”, veröffentlicht im Juni 2022 auf Basis der verwalteten Vermögen per Ende Dezember 2021.
  2. ^ [2] Der Wandel des ETF-Namens und des Indexes erfolgten zum 20.06.2022.
  3. ^ [3] Die Indexzusammensetzung basiert auf der Analyse der ESG-Kriterien von Vigeo Eiris, einem Unternehmen von Moody's ESG Solutions. Zu den ausgeschlossenen Sektoren zählen Tabak, Kohle, Teersande und Ölschiefer, zivile Schusswaffen und kontroverse Waffen. Weitere Einzelheiten zur Anlagepolitik finden Sie auf der Website des Indexanbieters.
  4. ^ [4] SFDR: “Sustainable Finance Disclosure Regulation” – 2019/2088/EU. Verordnung der Europäischen Union, die unter anderem die Klassifizierung von Finanzprodukten nach ihrer ESG-Intensität vorsieht. Ein Fonds wird in „Artikel 8" eingestuft, wenn er ökologische und/oder soziale Merkmale (in Verbindung mit anderen Finanzzielen) fördert, oder in „Artikel 9", wenn er nachhaltige Investitionen anstrebt. Jeder Fonds, der nicht den beiden vorherigen Kategorien entspricht, gilt als „Artikel 6"-Fonds.
  5. ^ [5] Laufende Kosten, jährlich, einschließlich Steuern. Die laufenden Kosten sind die Kosten, die dem Fonds über ein Jahr hinweg entnommen werden. Bis zum ersten Jahresabschluss werden sie geschätzt. Beim Handel von ETFs können zusätzlich Transaktionskosten und Kommissionen anfallen.
Kontakte
Über Amundi

Über Amundi

Amundi, der führende europäische Vermögensverwalter und einer der Top 10 Global Player[1], bietet seinen 100 Millionen Kunden – Privatanlegern, Institutionen und Unternehmen – ein umfassendes Angebot an aktiven und passiven Spar- und Anlagelösungen, in herkömmlichen Vermögenswerten oder in Sachwerten.

Mit seinen sechs internationalen Investmentzentren[2], den Researchkapazitäten im finanziellen und nichtfinanziellen Bereich sowie dem langjährigen Bekenntnis zu verantwortungsvollem Investieren ist Amundi einer der wichtigsten Akteure im Asset Management.

Die Kunden von Amundi profitieren von der Expertise und der Beratung von 5.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 35 Ländern. Amundi, eine Tochtergesellschaft der Crédit Agricole Gruppe, ist börsennotiert und betreut aktuell ein verwaltetes Vermögen von mehr als 1 900 Milliarden Euro[3].

Amundi, ein zuverlässiger Partner, der täglich im Interesse seiner Kunden und der Gesellschaft handelt.

www.amundi.com    

 

Footnotes

 

  1. Quelle: IPE „Top 500 Asset Managers“, veröffentlicht im Juni 2022 auf der Grundlage der verwalteten Vermögen zum 31.12.2021
  2. Boston, Dublin, London, Mailand, Paris und Tokio
  3. Daten von Amundi einschließlich Lyxor am 30.06.2022

Eine Frage ? Ein Bedürfnis ? IN VERBINDUNG TRETEN!

Amundi Webseite

Amundi Deutschland GmbH

Anette Baum

Tel: +49 89 992 26 23 74

anette.baum@amundi.com